Schöpfungsgottesdienst 2016

Schoeepfungsgottesdienst_1Wir hinterlassen Spuren.

Es war ein gelungener Versuch, als am Sonntag, dem 30. Oktober, das Umweltteam des Grünen Gockels zusammen mit Pfarrer Stumptner erstmalig einen „Schöpfungs“Gottesdienst gestaltete. „Wir hinterlassen Spuren“ war das Thema, bei dem unser CO2-Ausstoß und unser ökologischer Fußabdruck vielfältig in den Blick genommen wurde. Gleich zu Beginn veranschaulichten die Kinder vom Kindergottesdienst und die Konfirmandengruppe „Schöpfung bewahren“ mit gespannten Schnüren die unterschiedliche Länge der Transportwege, die unsere Nahrungsmittel zurücklegen. In seiner Predigt machte Pfarrer Wolfgang Stumptner deutlich, dass wir alle als einzelne aufgerufen sind, zwei Dinge zu tun: Erstens sollen wir – wenn auch mit kleinen Schritten – unser Konsumverhalten in Richtung Enkeltauglichkeit, also Nachhaltigkeit, verändern und zweitens sollen wir in aller Demut einfach beten und Gott um seinen Beistand bitten, dass die Klimakatastrophe abgewendet werden kann.

Schoepfungsgottesdienst_2